Presse

Presse
25.11.2021, 17:40 Uhr | Gerd Kasprick
Amtsblatt Dezember 2021
Informationen im Amtsblatt
 Nachrichten aus der CDU Fraktion
 Die Weiterentwicklung des Gewerbegebiets Nord ist einer unserer Vorschläge zur Strukturförderung. Nach Zustimmung in der Förder-Arbeitsgruppe sollte der Vorschlag im Oktober von der Verwaltung formell eingereicht werden. Leider ist nichts passiert, wie so oft. So zieht die Zukunft an Calau vorbei. In der LR war zu lesen: „Nächste Ausfahrt: Witzerundweg“, neue Hinweisschilder an der Abfahrt Bathow. Sechs lange Jahre haben wir unermüdlich beim Bürgermeister dafür gekämpft. Endlich hat er es geschafft und das Projekt wurde durch das Landesamt für Straßenwesen realisiert. Die Überarbeitung der Feuerwehrpläne ist erforderlich, weil einfach das Geld fehlt. Die Standortzusammenführung in den Ortsteilen, kann nicht die einzige Lösung sein. Die örtliche Feuerwehr ist mehr als der Feuerlöscher in den Dörfern, sie ist auch kultureller Gestalter. Es müssen Lösungen gefunden werden, das brandschutztechnisch Wichtige mit dem Dorfleben zu verbinden. Das ist Aufgabe des Bürgermeisters und der Stadtwehrführung. Wir haben fraktionsübergreifend eine Co-Finanzierung, der vom Calauer Unternehmerstammtisch und dem Team um Tim Bärbock für alle Calauer auf dem Marktplatz organisierten Veranstaltung „Herbst-Beats“, durch die Verwaltung erwirkt. Trotz Corona, eine sehr gut besuchte Veranstaltung. Fast fahrlässig ist, wie die Verwaltung mit der Kitabedarfsplanung umgeht. Im November 2020 von uns gefordert, im Dezember 2020 übersendet, im Januar/März 2021 laienhaft vorgestellt und immer noch nichts Konkretes. Vielleicht im Januar 2022, sagt der Bürgermeister. Sollte es weiterhin der Plan sein, die Dorf-Kitas zu schließen, wird dies an uns scheitern. Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit, gesegnete Weihnachten, sowie Gesundheit und Glück für das neue Jahr.

Nächste Termine

Weitere Termine
Landesverband Brandenburg